Kategorien
Treppenlift

Sanimed Treppenlifte – seriös oder Abzocke?

Ein Treppenlift ist ein notwendiges, wenn auch teures Vergnügen. Umso wichtiger ist es, dass Sie einen seriösen Anbieter finden, der Ihnen einen fairen Preis bei guter Qualität macht und auch bei Schwierigkeiten an Ihrer Seite steht. Ein solcher Anbieter ist Sanimed.

Sanimed überzeugt nicht nur durch seine hohe Qualität an Treppenliften, sondern auch durch einen kompetenten und zuvorkommenden Service. Im Folgenden erfahren Sie mehr über die Kosten eines Sanimed Treppenliftes und mögliche Bezuschussungen, mit denen Sie diese Kosten stemmen können..

Kostenloser Treppenlift-Vergleich

Kostenlos & unverbindlich. Jetzt vergleichen und bis zu 4.000 € Zuschuss vom Staat sichern!

Was kosten Sanimed Treppenlifte?

Wie auch jede Treppe individuell auf ein Haus abgestimmt werden muss, muss ein jeder Treppenlift  individuell an die entsprechende Treppe angepasst werden. Daher kann Sanimed keine pauschale Auskunft über Preise geben, da mehrere Faktoren zu berücksichtigen werden müssen:

  • Modell
  • Schienensystem
  • Ausstattung
  • Treppenverlauf
  • Anzahl der Kurven und deren Radien
  • Länge der Schienen
  • Zusatzoptionen

Die günstigste Option, ein einfacher, gerade Sitzlift, beginnt preislich bei 3.299 Euro. Sie sollten jedoch davon ausgehen, dass ihr Sitzlift teurer werden kann. Sollten Sie eine kurvige Treppe haben, schießt der Preis deutlich in die Höhe, da die Schienen individuell für Ihre Treppe angefertigt werden müssen. Nur um eine Vorstellung davon zu bekommen, mit welchen Preis Dimensionen Sie rechnen können, hier ein kleiner Überblick:

  • Sitzlift für gerade Treppe Innenbereich ab 3.299 Euro
  • Sitzlift für eine kurvige Treppe Innenbereich ab 9.000 Euro
  • Sitzlift für eine gerade Treppe Außenbereich ab 5.000 Euro

Wir empfehlen Ihnen, sich zunächst einmal ein unverbindliches Angebot von Sanimed einzuholen. Ein Mitarbeiter von Sanimed wird vorbeikommen und Ihre Treppe begutachten. Das Angebot ist für Sie kostenfrei und verpflichtet Sie nicht zum Kauf. Jedoch wissen Sie nach der Beratung, mit welchen Kosten Sie rechnen können.

Wie kann man kosten sparen?

Vorab wollen wir kurz darauf hinweisen, dass ein Treppenlift kein Einrichtungsgegenstand ist, an dessen Qualität Sie sparen sollten. Sie sollten sich immer für eine gute Qualität und einen umfassenden Service entscheiden, damit Sie den Treppenlift so lange wie möglich benutzen können.

Bei all seinen Vorteilen ist ein Treppenlift jedoch wirklich keine günstige Anschaffung. Daher wird es Sie sicher freuen zu hören, dass Ihre Pflegekasse unter Umständen einen Teil der Kosten übernehmen wird. Pro pflegebedürftiger Person im Haushalt werden bis zu 4.000 Euro übernommen. Ob Sie einen Zuschuss erhalten und wie hoch dieser  letzten Endes ausfällt, hängt von drei wesentlichen Faktoren ab:

  • Dem Vorhandensein eines Pflegegrads im Haushalt
  • Ob die Maßnahme der Verbesserung des Wohnumfeldes dient
  • Ob der medizinische Krisendienst (MKD) hat die Notwendigkeit bestätigt hat

Das Vorhandensein eines Pflegegrads im Haushalt ist unbedingt notwendig, wenn Sie den Zuschuss beantragen wollenl. Sollten Sie noch keinen Pflegegrad beantragt haben, ist dies der beste Zeitpunkt dafür.

Wenn der Pflegegrad bestätigt wurde, müssen Sie den Antrag “auf finanziellen Zuschuss zur Verbesserung des individuellen Wohnumfeldes” ausfüllen oder können einen formlosen Antrag für einen Treppenlift bei ihrer Pflegekasse einreichen. In beiden Fällen ist es sehr wichtig, dass Sie hervorheben wie die Maßnahme zur Verbesserung Ihres Wohnumfeldes beiträgt.

Die Bezuschussung können Sie auch dann beantragen, wenn Sie den Treppenlift nicht kaufen, sondern mieten. Dieses Finanzierungsmodell ist besonders geeignet für Menschen, die auf einen Treppenlift angewiesen sind, die Kosten aber nicht auf einmal stemmen können. Zu Beginn der Miete wird eine einmalige Anzahlung fällig, die bis 50% des Kaufpreises umfassen kann. Der Zuschuss der Pflegekasse von bis zu 2.557 Euro verringert die Höhe dieser einmaligen Anzahlung.

Unser Tipp: Die Bezuschussung ist von der Anzahl pflegebedürftiger Personen im Haushalt abhängig. Pro Haushalt können Sie eine maximale Bezuschussung von bis zu 16.000 Euro für 4 pflegebedürftige Personen erwirken.


Erfahrungsbericht Sanimed der Familie Stockhausen

Erwin Stockhausen, 83

Es war eine ausgesprochen gute Entscheidung, sich für einen Treppenlift von Sanimed zu entscheiden. Vom ersten Besuch des Sanimed Mitarbeiters bis hin zur Montage hatte ich stets das Gefühl, in guten Händen zu sein. Alle Mitarbeiter waren sehr kompetent, bei der Beratung wurde kein Druck auf uns ausgeübt und die Monteure arbeiteten hoch professionell.

Kurz nach der Montage lief der Lift ein wenig stockend und ruckelig. Als wenn man in einem ungefederten Auto über Kopfsteinpflaster fährt. Das Serviceteam war jedoch sehr hilfsbereit und das Problem nach kurzer Zeit bereits wieder behoben. Daher empfehle ich Sanimed uneingeschränkt weiter.


Sanimed Erfahrungsbericht von Herrn Reeg (neu)

G. Reeg, 74

Herr Reeg hat uns freundlicherweise seine Erfahrungen mit Sanimed zugesandt.

In Corona Zeiten einen Treppenlift zu bestellen – nicht gerade optimal. Da sich die körperliche Fitness meiner Frau jedoch stark verschlechtert hat, war dieser Schritt unabdingbar. Umso erfreuter waren wir, dass Sanimed in kürzester Zeit einen Außendienstmitarbeiter vorbeischicken konnte, der uns in Rekordgeschwindigkeit und unter Bewahrung des Mindestabstandes ein faires Angebot machen konnte. Der Lift wurde schnell geliefert, die Qualität der Montage war ausgezeichnet und meine Frau kann nun endlich wieder alleine ins Bett gehen. Ganz herzlichen Dank an alle Beteiligten des Sanimed Teams.

Kostenloser Treppenlift-Vergleich

Sind Sie auf der Suche nach einem Treppenlift? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Erfahrungen der Familie Gronewald mit Sanimed Treppenliften

Ella Gronewald, 87

Von Anfang bis Ende absolut Top! Der Außendienstarbeiter hat sich ausreichend Zeit für den Ersttermin genommen und eine sehr gute Bedarfsanalyse durchgeführt. Unser Haus ist recht verwinkelt gebaut. Umso erfreuter waren wir, als uns der Berater dennoch ein bezahlbares Angebot machen konnte. Auch der Rest lief reibungslos und schnell ab. Kurz nachdem wir uns für Sanimed entschieden hatten, wurde bereits ein zeitnaher Termin für die Ausmessung vereinbart – keine zwei Wochen später war der Lift montiert. Damit hätten wir nicht gerechnet. Auch der telefonische Kontakt mit dem Innendienst war stets sehr freundlich, verbindlich und vor allem hilfreich. Wir hatten uns damals noch weitere Angebote eingeholt, von denen einige preislich günstiger gewesen wären. Es waren jedoch am Ende das kompetente Auftreten der Sanimed Mitarbeitern und der freundliche Umgang mit Fragen und Bedenken, die uns davon überzeugt haben, die Mehrkosten in Sanimed zu investieren. Wir haben es nie bereut.

Wenn auch Sie Ihre persönlichen Erfahrungen mit einem Treppenlift oder anderen barrierefreien Einrichtungen in Ihrem Haushalt mitteilen möchten, freuen wir uns über eine kurze E-Mail an [email protected]g.


Sanimed Treppenlift: Das Fazit

Sanimed ist nicht umsonst der Testsieger in Sachen Treppenlift. Die Firma ist seriös und zudem überaus beliebt bei Kunden, die vor allem die hohe Qualität des Liftes sowie die kompetenten und freundlichen Mitarbeiter schätzen.

Es mag günstigere Alternativen geben, jedoch sollten Sie bei einem Treppenlift stets Qualität vor Preis wählen.

Barrierefreies Wohnen

Barrierefreiheit?

Welche Maßnahmen können Sie privat umsetzen? Wobei werden Sie von der Krankenversicherung, Pflegeversicherung oder vom Staat bezuschusst?

Sanimed Alternativen

Sanimed hat auch als Testsieger zwei ausgezeichnete Konkurrenten: Lifta und Thyssenkrupp. Ähnlich wie Sanimed glänzen beide Anbieter durch die Qualität ihrer Lifte und einem umfassenden Kundenservice.

Unser Tipp: Wir empfehlen Ihnen sich stets mehr als nur ein Angebot einzuholen und sich dann für einen geeigneten Anbieter zu entscheiden. Ähnlich wie Sanimed bieten auch Lifta und Thyssenkrupp kostenfreie und unverbindliche Beratungstermine bei Ihnen zu Hause an, von denen Sie unbedingt Gebrauch machen sollten.

So erkennen sie einen seriösen Anbieter

  1. Unverbindliches und kostenfreies Beratungsgespräch: Jede Treppe ist einzigartig, daher muss auch jeder Lift individuell auf die Treppe abgestimmt werden. Ein seriöser Anbieter wird Ihnen einen Mitarbeiter zur Beratung vorbei schicken, der Ihre Treppe begutachtet und Ihnen danach ein unverbindliches Angebot machen wird. Sie sollten keinem Anbieter trauen, der behauptet ohne einen Beratungstermin auszukommen und Ihnen sofort ein Angebot macht.
  1. Gratis Service-Hotline mit guter telefonischer Erreichbarkeit: Ein Treppenlift kann auch nach der Montage Probleme bereiten. Daher sollte ein seriöser Anbieter einen kostenfreien Kunden-Service anbieten, der gut erreichbar und kompetent ist, wenn es um die Lösung ihres Problemes geht.
  1. Kostenloser Katalogversand: Ein seriöser Anbieter ist nicht darauf angewiesen Geld durch Beratungsleistungen zu machen. Daher sollte er einen kostenlosen Katalogversand anbieten, durch den Sie weiteres Infomaterial erhalten.
  1. Klare Erkenntlichkeit des Firmensitzes: Ein seriöser Anbieter operiert von einem klar erkennbaren Firmensitz aus. Dieser muss nicht notwendigerweise innerhalb von Deutschland liegen, es sollte aber verständlich sein, wer Ihnen von wo einen Treppenlift verkauft.
  1. Kundenbewertungen und Verbraucher Seiten im Internet: Viele Menschen benötigen früher oder später einen Treppenlift. Daher sollten Sie Bewertungen oder Erfahrungsberichte Ihres Anbieters im Internet finden. Das Fehlen von positiven oder negativen Bewertungen ist ein Anzeichen dafür, dass Ihr Anbieter nicht seriös ist.

Kostenloser Treppenlift-Vergleich

Kostenlos & unverbindlich. Jetzt vergleichen und bis zu 4.000 € Zuschuss vom Staat sichern!

Michaela Scheffler

Michaela Scheffler

Initiatorin barrierefrei-leben.org

Michaela hat sich schon früh im familiären Umfeld mit dem Thema Barrierefreiheit auseinandergesetzt und möchte Ihre Erfahrungen zusammen mit anderen teilen.