Kategorien
Treppenlift

Treppenlift mieten oder kaufen – was ist gĂŒnstiger?

Wir erleben hÀufig, dass sich körperlich beeintrÀchtigte Menschen und deren Angehörige die Frage stellen, ob es denn nun mehr Sinn macht, einen Treppenlift zu kaufen oder zu mieten.

Die Antwort darauf hÀngt ganz von der voraussichtlichen Nutzungsdauer ab.

In diesem Artikel besprechen wir die diesbezĂŒglich wichtigen Punkte, damit Sie wissen, welche dieser beiden Optionen die richtige Wahl fĂŒr Sie darstellt. 

Wann macht es Sinn, einen Treppenlift zu mieten?

Im Prinzip ist es eine recht ĂŒbersichtliche Kostenrechnung – solange die voraussichtlichen Mietkosten unter dem Preis einer Neuanschaffung liegen, lohnt es sich finanziell, einen Treppenlift zu mieten.

Sollten Sie oder einer Ihrer Angehörigen also nur fĂŒr begrenzte Zeit auf die Hilfe eines Treppenlifts angewiesen sein, wie etwa wĂ€hrend der Regenerationszeit nach einer schweren Verletzung, kann eine Lift-Miete Sie wesentlich weniger kosten.

Michaela Scheffler, GrĂŒnderin barrierefrei-leben.org
  • DiesbezĂŒglich hat sich die Faustregel etabliert, dass sich das Mieten bis zu einer Dauer von 4 Jahren aus finanzieller Sicht lohnt.
  • Nach 5 Jahren ĂŒbersteigen die summierten Mietausgaben in der Regel den Preis, den Sie fĂŒr einen Kauf hĂ€tten bezahlen mĂŒssen. 
  • Sie sollten jedoch im Voraus genau berechnen, wie lange sich eine Miete im Falle Ihres Angebotes lohnt – Faustregeln sind schließlich nicht in Stein gemeißelt.

Achten Sie zudem auf unverhĂ€ltnismĂ€ĂŸige Anzahlungen. In den letzten Jahren hat sich zum Leidwesen der Verbraucher die Praxis auf dem Markt eingeschlichen, teils unverschĂ€mt hohe FixbetrĂ€ge vor Beginn der eigentlichen Miete zu verlangen – im Extremfall bis zu 50% des Kaufpreises fĂŒr den jeweiligen Lift.

Lassen Sie sich da nicht ĂŒber den Tisch ziehen. Aber keine Sorge, ĂŒber schwarze Schafe und unseriöse Anbieter sprechen wir in KĂŒrze noch genauer. 

Kostenloser Treppenlift-Vergleich

Kostenlos & unverbindlich. Jetzt vergleichen und bis zu 4.000 € Zuschuss vom Staat sichern!

Weitere Vorteile einer Miete

Neben eingesparten Gesamtausgaben bringt die Miete eines Treppenlifts Ihnen einige weitere Vorteile. Dazu zÀhlen:

  • Integrierter Auf- und Abbau des Lifts durch das vermietende Unternehmen
  • Kundenservice + GewĂ€hrleistung wĂ€hrend der Vertragslaufzeit
  • Überschaubare und simpel berechenbare Kosten
  • Die Möglichkeit, ZuschĂŒsse Ihrer Krankenkasse wĂ€hrend der Mietdauer zu beziehen

Die zuerst aufgefĂŒhrten Leistungen sollten definitiv im Angebot Ihres Wahlunternehmens mit inbegriffen sein. Andernfalls sollten Sie sich nach einer besseren Alternative umsehen. 

FĂŒr eine lĂ€ngere Zeit lohnt sich ein Treppenlift-Kauf

Es leuchtet also ein, dass es sich fĂŒr eine grĂ¶ĂŸere Dauer als 5 Jahre lohnt, in einen eigenen Treppenlift zu investieren. Die Kosten, die dabei auf Sie zukommen, variieren abhĂ€ngig von mehreren Faktoren sehr stark – dazu zĂ€hlen unter anderem der Lifttyp, der jeweilige Treppenverlauf und ob es sich um einen Lift fĂŒr den Außen- oder Innenbereich handelt. 

  • Ein neuer Sitzlift kostet zwischen 2.500 und 12.500 €.
  • Plattformlifte schlagen mit einem Preis von 7.500 bis 20.000 € zu Buche. 
  • Das realistische Preisspektrum fĂŒr Stehlifte liegt zwischen 2.000 und 12.000 €.

Dazu sollten Sie bedenken, dass der Kauf teurer wird, wenn der Lift außen und/oder an einem kurvigen Treppenverlauf angebracht werden soll.

  • Ein Sitzlift fĂŒr einen gerade Treppenverlauf im Innenbereich kann also durchaus mit 2.500 € vergleichsweise gĂŒnstig erhĂ€ltlich sein.
  •  Das andere Extrem des genannten Preisspektrums, also 12.5000 €, ist ein realistischer Referenzwert, wenn Sie einen Sitzlift fĂŒr den Außenbereich und einen kurvigen Treppenverlauf kaufen möchten. 

ZuschĂŒsse der Krankenkasse

Sie sollten zudem nicht vergessen, dass Sie die Möglichkeit auf ZuschĂŒsse Ihrer Krankenkasse wahrnehmen können. Hat einer der Bewohner des betroffenen Wohnobjektes die Pflegestufe 1, ist diese Förderung Ihnen nahezu garantiert.

Dies ist im Leistungskatalog der Pflegeversicherungen unter dem Punkt “Wohnumfeldverbessernde Maßnahmen” aufgefĂŒhrt. 

  • Demnach steht Ihnen pro bedĂŒrftigem Bewohner ein Zuschuss von bis zu 4.000 € in Aussicht.
  • Das Maximum, dass die Krankenkassen auf diesem Weg zahlen, liegt bei 16.000 € fĂŒr vier oder mehr Bewohner. 

Um das bestmögliche Angebot samt Förderung bewilligt zu bekommen, ist es ratsam, dass Sie Ihrer Krankenkasse eine Auswahl an Angeboten vorlegen.

Die Stiftung Warentest schreibt dazu treffend: „Holen Sie immer mehrere Angebote ein. HĂ€ufig ergeben sich Preisdifferenzen durch unterschiedliche technische Lösungen.“ – dem können wir uns nur anschließen. 

Kostenloser Treppenlift-Vergleich

Kostenlos & unverbindlich. Jetzt vergleichen und bis zu 4.000 € Zuschuss vom Staat sichern!

Über gebrauchte Treppenlifte

Der Kauf eines gebrauchten Treppenlifts erscheint auf den ersten Blick sinnvoll. Der Umstand, dass sich auch dieser Vorgang von den Krankenkassen fördern lÀsst, bestÀtigt diesen Eindruck.

Leider gibt es zwei ausschlaggebende GrĂŒnde, wegen denen ein gebrauchter Treppenlift in den meisten FĂ€llen keinen Sinn macht:

  • Zum einen mĂŒssen Treppenlifte maßangefertigt werden. Einen Lift fĂŒr einen kurvigen Treppenverlauf gebraucht kaufen ist damit schon unmöglich – fĂŒr gerade TreppenverlĂ€ufe besteht eine geringe Chance, dass Sie ein gebrauchtes Modell finden, das auch fĂŒr Ihre UmstĂ€nde geeignet ist.
  • Zum anderen können gebrauchte Lifte nur dann wesentlich gĂŒnstiger verkauft werden, wenn die Kosten fĂŒr eine fachgemĂ€ĂŸe Instandhaltung außen vor bleiben. Ein korrekt gewarteter Lift kostet gebraucht nahezu genauso viel, wie ein neuer. 

Diese zwei schwerwiegenden Punkte machen deutlich, weshalb Sie sich die Suche nach einem gebrauchten Treppenlift unserer Ansicht nach sparen können.

Sollten Sie sich dennoch dafĂŒr entscheiden, ist der nĂ€chste Absatz fĂŒr Sie besonders wichtig. 

Vorsicht vor schwarzen Schafen und unseriösen Angeboten

Treppenlift mieten oder kaufen

Überall, wo sich Geld machen lĂ€sst, sind BetrĂŒger und Abzocker nicht weit. Da machen auch Treppenlifte keine Ausnahme.

Damit Sie auch garantiert nicht auf solche schwarzen Schafe hereinfallen, wollen wir mit Ihnen die verbreitetsten Maschen unseriöser Anbieter besprechen.

  • Seien Sie auf jeden Fall skeptisch, wenn ein HĂ€ndler Sie mit Anrufen, E-Mails und zeitlich begrenzten Sonderangeboten bombardiert. Das ist alles andere als professionell und deutet klar darauf hin, dass Sie es hier mit einem BetrĂŒger zu tun haben. 
  • Vorsicht ist auch geboten, wenn von Ihnen eine verfrĂŒhte Anzahlung gefordert wird. Ein seriöser Anbieter wird Ihr Wohnobjekt zunĂ€chst begutachten und mit Ihnen ein BeratungsgesprĂ€ch fĂŒhren, bevor ĂŒberhaupt ĂŒber die Finanzierung gesprochen wird.  
  • Die beliebte Betrugsmasche, Produkte fĂ€lschlicherweise als “Made in Germany” zu deklarieren, ist auch im Falle von Treppenliften hĂ€ufig gesehen. Recherchieren Sie auf jeden Fall, ob es sich beim angebotenen Modell auch tatsĂ€chlich um eine deutsche Produktion handelt. 

Grundlegend sind zudem zwei Schritte essenziell, um schwarze Schafe zu vermeiden. 

  • Der erste besteht in einer grĂŒndlichen Anbieterrecherche –  nehmen Sie den HĂ€ndler genau unter die Lupe und suchen Sie nach Kundenrezensionen, um zu einem fundierten Urteil zu gelangen. 
  • Schritt Nummer Zwei besteht erneut darin, sich eine respektable Anzahl an Angeboten einzuholen. Im Bezug auf das Vermeiden von BetrĂŒgern wird dies Ihnen helfen, solche im direkten Vergleich mit seriösen Unternehmen direkt zu enttarnen und folglich zu vermeiden. 

Behalten Sie diese Tipps im Hinterkopf, vertrauen Sie auf Ihre Intuition und lassen Sie sich niemals zeitlich oder finanziell unter Druck setzen – dann sollten Sie von betrĂŒgerischen Machenschaften verschont bleiben. 

Treppenlift mieten oder kaufen – Das Fazit

Die Frage, welche der beiden Optionen fĂŒr Ihren Fall besser geeignet ist, sollte an dieser Stelle geklĂ€rt sein. FĂŒr eine zeitlich begrenzte Nutzung ĂŒber wenige Jahre ist die Miete ganz klar der richtige Weg.

Sehen Sie jedoch eine langfristige Nutzung vor, rentiert sich ein Kauf mit der Zeit immer mehr.

Ganz unabhĂ€ngig davon, fĂŒr welche Variante Sie sich entscheiden, wir wollen Sie abschließend von Herzen nochmal bekrĂ€ftigen, nur ein hundertprozentig seriöses Unternehmen dafĂŒr zu wĂ€hlen.

Denken Sie deshalb an die Hinweise in diesem Artikel, nehmen Sie sich ausreichend Zeit bei der Suche und holen Sie sich mehrere Angebote ein – damit ist die grĂ¶ĂŸte HĂŒrde auf dem Weg zu Ihrem Treppenlift auch schon gemeistert.

Kostenloser Treppenlift-Vergleich

Kostenlos & unverbindlich. Jetzt vergleichen und bis zu 4.000 € Zuschuss vom Staat sichern!

Michaela Scheffler

Michaela Scheffler

Initiatorin barrierefrei-leben.org

Michaela hat sich schon frĂŒh im familiĂ€ren Umfeld mit dem Thema Barrierefreiheit auseinandergesetzt und möchte Ihre Erfahrungen zusammen mit anderen teilen.